Zufallsbild

Herzlich Willkommen bei der Queichtal Nahverkehrsgesellschaft GmbH

Maskenpflicht im ÖPNV

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im ÖPNV ist seit dem 27.04.2020 in Rheinland-Pfalz verpflichtend. Diese Masken sollen dabei helfen, das Coronavirus einzudämmen. Sie schützen damit sich selbst und andere. Im Internet finden Sie zahlreiche Anleitungen, wie Sie selbst einen solchen einfachen Mundschutz herstellen können.

Darüber hinaus bitten wir auch weiterhin um gegenseitige Rücksichtnahme, sowie um Beachtung und Einhaltung der allgemeinen Hygienehinweise:

  • Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz (dieser kann auch selbstgenäht sein),
  • halten Sie Abstand & stellen Sie sich nicht Angesicht zu Angesicht gegenüber,
  • Husten oder Niesen Sie in die Ellenbeuge,
  • Wenden Sie sich beim Husten und Niesen von anderen Personen ab,
  • berühren Sie so wenig wie möglich in/am Bus und Bahn oder tragen Sie Handschuhe,
  • waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände mit Wasser und Seife.
 
 

Umstellung des Fahrplanangebotes im Linienbündel Pirmasens Umland aufgrund des Coronavirus

Kursbuchlinien PS-Umland: 242, 243, 244, 245, 246, 248, 250, 251, 252, 255, 256, 258, 545
Kursbuchlinien Rodalben: 249

⇒ Informationen zu den Linien 520, 521, 522, 523, 524, 525, 526, 527, 530, 531 und 532 finden Sie unter www.queichtal-nahverkehr.de
⇒ Informationen zu den Linien 535, 536, 537, 538 und 539 finden Sie unter www.stadtverkehr-landau.de

 

Update 29. April 2020

In Abstimmung mit den Aufgabenträgern und dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) stellen wir ab dem 04.05.2020 wieder auf Regelbetrieb um, wobei samstags, sonn- und feiertags weiterhin nach Corona-Notfahrplan gefahren wird.

Update 18. Mai 2020

In Abstimmung mit den Aufgabenträgern und dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar nehmen wir ab dem 18.05.2020 im Linienbündel Pirmasens Umland im Zuge der Wiedereröffnung der Staatsgrenzen den grenzüberschreitenden Linienverkehr nach Wissembourg (Linie 252) wieder auf. Durch die Grenzöffnung in Hirschthal kann auch wieder der Wendehammer auf französischer Seite genutzt werden, sodass die Linie 251 wieder bis Hirschthal durchgebunden ist..

Update 2. Juni 2020

In Abstimmung mit den Aufgabenträgern und dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar verkehren wir ab dem 15.06.2020 in den Linienbündeln Pirmasens Umland und Rodalben wieder vollständig nach regulärem Fahrplan. Alle Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden somit aufgehoben..

 

 

Sperrung des vorderen Einstiegs und der ersten Sitzreihe in den Bussen der QNV GmbH

Fahrscheinverkauf im Fahrzeug Zum Schutz des Fahrpersonals und einsteigender Fahrgäste vor dem Coronavirus, werden in den Bussen der QNV GmbH die Bus-Vordertüren bis zur ersten Sitzreihe für Fahrgäste bis auf Weiteres gesperrt. Die Fahrgäste werden gebeten, den Mitteleinstieg oder ggf. die dritte Tür für den Ein- und Ausstieg zu benutzen. Ein fahrerbedienter Fahrausweisverkauf entfällt in dieser Zeit. Wir bitten unsere Fahrgäste sich das Ticket, sofern möglich, über Automaten oder mobiles Ticketing im Vorfeld der Fahrt zu besorgen.

Bitte nutzen Sie zum Fahrscheinkauf die elektronischen Vertriebswege des VRN, wie eTarif- oder Handy-Ticket-App sowie die Print-at-home-Tickets im Online-Shop.

Aktuelle Infos des VRN finden Sie hier:

 
 

Wir, die Queichtal Nahverkehrsgesellschaft – kurz QNV – haben von den Landkreisen Südwestpfalz, Südliche Weinstraße und Kaiserslautern sowie von der Stadt Pirmasens den Auftrag erhalten, für die kommenden acht Jahre den Regionalbusverkehr um Pirmasens und Dahn zu betreiben. Wir sind zwar ein blutjunges Unternehmen aber mit reicher Erfahrung: Unsere Schwestergesellschaften Reisebüro Raymond Meyer und Pfälzische Autobusgesellschaft betreiben bereits seit Jahrzehnten Buslinienverkehr im Queichtal und in der Südwestpfalz.

Als mittelständisches Unternehmen ohne „Konzernanbindung“ sind wir in der Region Süd- und Westpfalz verwurzelt und der Region verpflichtet. Das sichert kurze Wege, verlässliche Ansprechpartner und direkte Entscheidungen. Wir konzentrieren uns auf den öffentlichen Personennahverkehr und setzen unsere gesamte Kompetenz hier ein.

Unser Netz in der Südwestpfalz reicht von Wallhalben und Eppenbrunn über Pirmasens und das Dahner Felsenland bis hin nach Bad Bergzabern und Hauenstein. Insgesamt sind 60 Busse von uns und unseren Partnern rund 1,6 Millionen Kilometer im Jahr für Sie unterwegs. Von unserem Standort in Annweiler betreiben wir zusätzlich den Busverkehr im Queichtal und in der Stadt Landau.

Für die Südwestpfalz beschaffen wir 20 neue Niederflurbusse, in die Sie bequem und ohne Stufen barrierefrei einsteigen können. Für Ihren Komfort sind diese mit Klimaanlagen, einem Rollstuhl-/Kinderwagenplatz und einem modernen Informationssystem ausgestattet. Im Laufe des ersten Jahres werden auch alle Haltestellen in der Region in neuem Glanz erscheinen.

Was die Fahrpreise und das Ticketangebot angeht, so bleibt selbstverständlich alles beim alten: Es gelten weiterhin die Tarife des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN).

Aktuell
ab 11.05.2020
Linien 243 • 245: Vollsperrung Kreisel PS-Staffelhof in Richtung Industriestraße Petersberg...
Details...
ab 20.01.2020
Linien 248 • 249: Ausbau der Lohnstraße in Rodalben: 2. Bauabschnitt...
Details...
ab 27.08.2018
Verkehrsbeschränkungen durch Vollsperrung der B 427 in der OD Busenberg...
Details...
   
 Startseite  |  Queichtal Nahverkehrsgesellschaft GmbH  |  Stadtverkehr Landau  |  Westpfalz Nahverkehrsgesellschaft GmbH  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum